Datenschutzbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung Seminar
Praxisnahe Qualifikation zum behördlichen Datenschutzbeauftragten nach internationalen Standards

Das Seminar stellt den Teilnehmern in kompakter und praxisnaher Form das “Handwerkszeug” zur Erfüllung der Aufgaben einer / eines behördlichen Datenschutzbeauftragten bereit.
Neben dem Bundesdatenschutzgesetz wird auch auf die Landesdatenschutzgesetze der jeweiligen Teilnehmer eingegangen.

Vermittelt werden insbesondere folgende Themen:
Rechtsgrundlagen, Zulässigkeit der Datenverarbeitung, bereichsspezifischer Datenschutz, Beschäftigtendatenschutz, Auftragsdatenverarbeitung, Datenschutzmanagement, technische und organisatorische Maßnahmen, BSI-Standards für Informationssicherheit, Durchführung von Risikoanalysen und die Kontrollen des § 9 BDSG (bzw. des jeweiligen LDSG). Weiterhin werden die für Datenschutzbeauftragte relevanten Grundlagen der IT-Sicherheit für behandelt.

Zertifikat:
Nach einer erfolgreichen Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer das Zertifikat der Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland und führen die Abschlussbezeichnung „Datenschutzbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“.

(*) Hinweis: Das Seminar ist als Schul- und Bildungsleistung nach § 4, Nr. 21, Buchstabe a, Doppelbuchstabe bb des Umsatzsteuergesetzes von der Umsatzsteuer befreit.

Ausführliche Informationen unter www.cyber-akademie.de

Veranstaltungsdatum Ort Veranstaltungs-Nr.
27.11.2017 - 01.12.2017 Berlin
Preis: 1.990,- Euro Endpreis (*) zzgl. Prüfungsgebühr: 297,50 Euro EUR


Veranstalter:
Cyber Akademie
Kaskelstraße 41, 10317 Berlin
Telefon +49-30-55 74 12 93 Fax +49-30-55 74 12 57

zurück zur Veranstaltungsübersicht
zurück
Homepage des Veranstalters
Homepage des Veranstalters
Homepage des Veranstalters
Homepage des Veranstalters

Der zentrale Terminkalender der Sicherheitsbranche wird unterstützt von: