IT-Forensik - Spurensuche auf elektronischen Datenträgern Seminar


Einem Angreifer ist es möglicherweise gelungen, in Ihr IT-System einzudringen?! Wurden Ihre Systeme eventuell als Tatwerkzeug zur Durchführung und Verschleierung von kriminellen Handlungen benutzt?! Jetzt sollte man ohne Zeitverzug handeln und feststellen, ob und was passiert ist, um etwaige Sicherheitslücken rasch zu identifizieren und den Täter zu ermitteln! Dabei ist darauf zu achten, dass keine gerichtsverwertbaren Spuren verwischt oder verändert werden. Von der E-Mail-Kommunikation bis hin zu Warenwirtschaftssystemen, Daten werden in Behörden, Unternehmen und andere Organisationen in zahlreichen Anwendungen und Prozessen auf vielfältige Weisen elektronisch erstellt, verarbeitet und gespeichert. Besteht der Verdacht einer kriminellen Handlung, dann setzt die IT-Forensik an: Potentiell relevante Informationen bzw. Spuren müssen gewissenhaft gesichert, gesichtet und ausgewertet werden. Bereits ein einzelner Eintrag in einem gespeicherten „Office“- Dokument, eine auf den ersten Blick unkritische Datei oder eine E-Mail können Indizes für betrügerische Handlungen sein. Um die praktischen Übungen während des Seminars durchführen zu können, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Laptop zur Veranstaltung mit folgenden technischen Anforderungen mitbringen: Festplatte/SSD: min. 50 GB freier Speicher Hauptspeicher: min. 8 GB USB 3.0 Lokale Admin-Rechte Den Teilnehmern werden in diesem Seminar die notwendigen Grundlagen (z. B. technische Begriffe, rechtliche Aspekte, Organisation, Vorgehensweisen) der IT-Forensik vermittelt, um Auswertungen und Beweissicherungsverfahren im IT-Bereich zu planen und gerichtsverwertbar durchführen zu können. Die Teilnehmer erfahren, mit welchen Werkzeugen und Methoden elektronische Daten auf verschiedenen Datenträgern, wie z. B. Festplatten, Smartphones und Servern, gerichtsverwertbar gesichert und analysiert werden können. Das Seminar geht explizit auf die praktische Anwendung der IT-forensischen Methoden und Werkzeuge ein. Live-Demonstrationen mit anonymisierten Falldaten sind ebenso Bestandteil wie die Vermittlung von Erfahrungsberichten aus der Ermittlungspraxis.

Veranstaltungsdatum Ort Veranstaltungs-Nr.
Preis: 1.520,- Euro zzgl. MwSt. EUR


Veranstalter:
Cyber Akademie
Kaskelstraße 41, 10317 Berlin
Telefon +49-30-55 74 12 93 Fax +49-30-55 74 12 57

zurück zur Veranstaltungsübersicht
zurück
Homepage des Veranstalters
Homepage des Veranstalters
Homepage des Veranstalters
Homepage des Veranstalters
Homepage des Veranstalters
Homepage des Veranstalters

Der zentrale Terminkalender der Sicherheitsbranche wird unterstützt von: