Brand-, Blitz- und Überspannungsschutz

Brandmeldekonzept nach DIN 14675 - rechtssichere Umsetzung in die Praxis

Die Planung und/oder Projektierung von Brandmeldeanlagen erfordert von Planern und Errrichtern auch Kenntnisse des organisatorischen Brandschutzes.

 

Diese müssen die Anforderungen eines Brandschutznachweises umsetzen können und in das Konzept einer BMA nach DIN 14675 übernehmen.

 

Im vorliegenden Seminar lernen die Teilnehmer u.a., wie sie Brandschutzkonzepte und -nachweise erstellen. Es wird ihnen gezeigt, wie sie eine Risikobeurteilung vornehmen, die notwendigen Maßnahmen definieren, diese in einer Brandschutzordnung festschreiben und deren Umsetzung in der Praxis organisieren. Inhalte sind zudem die wichtigen Grundlagen von Brandschutz-, Feuerwehr-, Flucht- und Rettungswegplänen. Die Themen werden hierbei anhand praktischer Beispiele vertieft.

 

Das BHE-Brandmelde- und Alarmierungskonzept wird vorgestellt.

 

Zielgruppe

 

Das Seminar richtet sich an alle Projektbeteiligten, die für eine ordnungsgemäße Umsetzung aller bauordnungsrechtlichen Forderungen verantwortlich sind.

 

Termin

 

Datum: 30. April 2020 von 9.00 Uhr - ca. 16.30 Uhr

Registrierung ab 60 Min. vor Seminarbeginn!

 

Veranstaltungsort/Anfahrt

 

Best Western Plus Hotel Steingarten

Hein-Heckroth-Straße 20

35390 Gießen

Tel.: 0641 3899-0

www.hotel-steinsgarten.de

 

Übernachtungsmöglichkeiten

 

Eine erforderliche Zimmerreservierung buchen Sie bitte frühzeitig direkt im Hotel unter dem Kennwort „BHE“. (EZ € 99,- Ü/F)

 

Veranstalter

 

BHE-Akademie-GmbH

Feldstraße 28

66904 Brücken

Telefon: 06386 9214-0

Telefax: 06386 9214-99

 



Datum Ort Nr.
30.04.2020 - 30.04.2020 Gießen

Preis:

ab 245,- €

EUR

 

Mitglieder und Frühbucher erhalten einen vergünstigten Preis