Brand-, Blitz- und Überspannungsschutz

Brandschutzordnungen

Gesetzliche und private technische Bestimmungen

Bauordnungsrecht, Arbeitsschutzrecht, Sonderbauverordnungen

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung

Anforderungen für bestimmte Gebäude


Brandschutzmanagement

Management-Kreislauf

Haftungsverantwortung

Verantwortlichkeiten Straf- und Zivilrecht

Prozessbeschreibungen


DIN 14096 Brandschutzordnung

Brandschutzordnung Teil A, B, C

Neuerungen in der DIN 14096:2014-5: u.a. Fachkunde zur regelmäßigen Prüfung, ortskundige Person zur Einweisung Feuerwehr, Entscheider für die Wiederaufnahme des Normalbetriebes, Normschrift für BSO Teil A


Vorstellung und Formulierungshilfen Brandschutzordnung Teile B+C (optional in Gruppenarbeit)

Auswertung/Erfahrungsaustausch im Plenum

Schriftlicher Test zur Fachkunde

 

 

Nur für 2023 gilt: Als Kombibuchung mit den Lehrgängen Brandschutz bei feuergefährlichen Arbeiten „Brandschutz bei feuergefährlichen Arbeiten“ und/oder Checklisten  „Checklisten für die Brandschutzpraxis“ erhalten Sie 20% Rabatt.  


Die Brandschutzordnung ist eine auf das Objekt zugeschnittene Zusammenfassung aller Regelungen zur Brandverhütung und für das Verhalten im Ernstfall. Brandschutzordnungen werden unter anderem von der Gesetzgebung gefordert (z. B. Sonderbauverordnung NRW – Versammlungsstätten) und in vielen Fällen auch von den Versicherern. Grundsätzlich ist eine Brandschutzordnung für jedes Unternehmen und jede Einrichtung sinnvoll und empfehlenswert, um den Brandschutz optimal zu organisieren.

Nach der DIN 14096 müssen Brandschutzordnungen stets auf aktuellem Stand gehalten und mindestens alle zwei Jahre von einer fachkundigen Person überprüft werden. Zudem enthält die DIN (Ausgabe 05/2014) eine Reihe geänderter Anforderungen für die Teile A, B und C, sodass Aktualisierungen notwendig sind, um die eigene Brandschutzordnung DIN-gerecht zu halten.

Dieser Lehrgang vermittelt das notwendige Hintergrundwissen und die praktischen Fähigkeiten um Brandschutzordnungen normgerecht zu erstellen, zu optimieren sowie regelmäßig auf Aktualität zu überprüfen. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmenden ein VdS-Lehrgangszertifikat sowie einen Fachkundenachweis gemäß DIN 14096:2014-05.

Weiterbildung

Dieser Lehrgang ist geeignet zur Fortbildung von Brandschutzbeauftragten nach den vfdb-Richtlinien 12-09/01 und umfasst 9 Unterrichtseinheiten. Er erfüllt auch die Anforderungen an Weiterbildungsmaßnahmen für Versicherungsmitarbeiter nach der „EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD)“ bzw. § 7 VersVermV und umfasst 6,8 Zeitstunden.

 



Datum Ort Nr.
10.04.2024 - 10.04.2024 Köln
13.09.2024 - 13.09.2024 Köln
30.10.2024 - 30.10.2024 München

Preis:

695

EUR