Brand-, Blitz- und Überspannungsschutz

Fachkraft für Feststellanlagen

Hinweis: Beim Besuch dieses insgesamt zweitägigen Lehrgangs wird automatisch als erster Tag der VdS-Lehrgang „Brandschutztüren und -tore sowie Eingewiesene Person für Feststellanlagen“ gebucht. Er bildet die Grundlage für den hier beschriebenen zweiten Tag.  Zur Vermeidung von Feuer- und Rauchausbreitung und zur Sicherung der Fluchtwege im Brandfall ist die fehlerfreie Funktion von Feststellanlagen (FSA) besonders wichtig. Deshalb wird für die jährliche Wartung dieser Anlagen ein Kompetenznachweis nach DIN 14677-2* verlangt (siehe Infoblatt "Instandhaltung von Brandschutztüren und Feststellanlagen"). Dieser Kompetenznachweis wird durch eine schriftliche Prüfung am Ende dieses Lehrgangs erbracht und muss spätestens alle 5 Jahre wiederholt werden. Mit Bestehen der Prüfung erhält der Teilnehmer ein VdS-Zertifikat über den Kompetenznachweis. Darin wird auf die zusätzlich notwendigen Voraussetzungen bzw. Anforderungen hingewiesen.  19,6 Unterrichtseinheiten bzw. 14,7 Zeitstunden gemäß IDD

 



Datum Ort Nr.
13.12.2021 - 14.12.2021 Köln LG-TFSA-K-21/4

Preis:

1095

EUR