Sicherheitstechnik

Planung und Projektierung von Videosicherheitsanlagen unter Berücksichtigung der aktuellen Normen (u.a. DIN EN 62676)

Bei der fachgerechten Planung und Projektierung einer Videosicherheitsanlage für Sicherheitsanwendungen (VSS) kommt der Berücksichtigung der relevanten Normen besondere Bedeutung zu. Neben der seit Juli 2016 verbindlich eingeführten Norm DIN EN 62676-4 „Anwendungsregeln“ beschreibt die DIN EN 62676-1 die grundlegenden Systemanforderungen von Videosicherheitsanlagen. Die Berücksichtigung und Umsetzung dieser Normeninhalte sind für eine wirtschaftliche, funktionale und entsprechend den Anforderungen dimensionierte VSS entscheidend.

 

Im vorliegenden Seminar wird das normative Fachwissen sowie das technische Hintergrundwissen für die Planung und Projektierung von VSS vermittelt. Gegenstand sind u.a. die grundlegenden Anforderungen, notwendige Fragestellungen an den Betreiber und konkrete Beispiele aus der Praxis.

 

Zielgruppe

 

Die Veranstaltung richtet sich an Betreiber, Planer und Errichter von Videosicherheitssanlagen sowie an Elektrofachplaner und Sicherheitsberater. Das Seminar ist für Teilnehmer mit langjähriger Videoerfahrung ebenso geeignet wie für Neu- und Quereinsteiger.

 

Termin

 

Datum: 17. Februar 2020 von 12.00 Uhr bis 18. Februar 2020 ca. 16.00 Uhr

Registrierung ca. 60 Min. vor Seminarbeginn!

 

Veranstaltungsort

 

Best Western Plus Hotel Steingarten

Hein-Heckroth-Straße 20

35390 Gießen

Tel.: 0641 3899-0

www.hotel-steinsgarten.de

 

Übernachtungsmöglichkeiten

 

Eine erforderliche Zimmerreservierung buchen Sie bitte frühzeitig direkt im Hotel unter dem Kennwort „BHE“. (EZ € 99,- Ü/F)

 

Veranstalter

 

BHE-Akademie-GmbH

Feldstraße 28

66904 Brücken

Telefon: 06386 9214-0

Telefax: 06386 9214-99

 

 

 

 

 

 

 




Preis:

ab 345,- €

EUR

 

Mitglieder und Frühbucher erhalten einen vergünstigten Preis