Sicherheitstechnik

Videoaufschaltung auf Leitstellen

An vielen Orten sind heute Videosicherheitsanlagen vorhanden. Aber auch mit der besten Videoanlage kann kein Schaden verhindert werden, wenn im Falle eines Falles die Videobilder nicht rechtzeitig von einer hilfeleistenden Stelle gesehen und beurteilt werden. Für eine zeitnahe und gezielte Reaktion auf besondere Vorkommnisse müssen die Bilder rund um die Uhr beobachtet und ausgewertet werden. Das ist nur durch eine Aufschaltung der Videoanlage auf eine professionelle Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) zu leisten. Es soll den Teilnehmern die Vorteile von Videoaufschaltungen und eine geeignete Kundennutzenargumentation vermitteln, damit Kunden noch häufiger von einer Aufschaltung der Videosysteme auf eine NSL überzeugt werden können. Gerade der Errichter kann durch dieses Wissen im Sinne einer umfassenden Beratung informieren. Mit der Veranstaltung soll dazu beigetragen werden, Hemmschwellen in der Zusammenarbeit zwischen Errichtern und Leitstellen abzubauen und die Kommunikation zwischen beiden Seiten zu verbessern. Es werden wichtige Kenntnisse für eine effiziente, sichere und wirtschaftliche Umsetzung der Videoaufschaltung vermittelt. Die Teilnehmer sollen nach dem Besuch dank eines besseren Verständnisses der Zusammenhänge ihre Kunden besser beraten und zur jeweiligen Aufgabenstellung passende Videoaufschaltungen auf Leitstellen effizient realisieren können.

 

Das vorliegende Seminar wendet sich an Facherrichter im Bereich Videosicherheitssysteme (VSS) und Leitstellenbetreiber gleichermaßen.

 



Datum Ort Nr.
04.06.2019 - 04.06.2019 Gießen